Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom März, 2011 angezeigt.

Rosen, Tulpen, Nelken .....

Hallo ihr Lieben, fällt es euch auch so schwer sich an die Sommerzeit zu gewöhnen? Jeden Morgen denke ich „ach nein“ und quäle mich aus dem Bett. Am Abend bin ich dann dafür noch putzmunter. Das hat zur Folge, dass ich den ganzen Tag neben mir stehe.... Ich habe mal wieder nach langer Zeit, mein Poesiealbum hervor gesucht. 


Dieses Sprüchlein wird bestimmt auch heute noch oft in diese Büchlein eingetragen. Ich liebe die Erinnerungen, die ich mit den Einträgen verbinde. Zum Beispiel hat mein Cousin eine Ritterburg hinein gemalt und mit „Bucklige Verwandtschaft“ unterschrieben. Auch befinden sich im Album viele Namen, die ich sonst vielleicht schon vergessen hätte. Die wunderschönen Rosen stammen vom Supermarkt. Am Anfang der Woche gönne ich mir oft einen Strauß beim Einkaufen und habe somit die ganze Woche daran meine Freude.

Jutta

Bildbearbeitungsprogramm

In der letzten Zeit wird soviel über Bildbearbeitungsprogramme auf den Blog´s geschrieben, da will ich euch gerne auch meine kleinen Erfahrungen mitteilen. Ich habe im Laufe meiner „Bloggerzeit“ gemerkt, dass gute Bilder das A und O jedes Post sind. Doch oft stimmen die Wetterbedingungen nicht immer oder das Wesentliche des Bildes ist nicht richtig wahr zu nehmen. Leider habe ich auch nur eine normale Kompaktkamera von Canon, die zwar gut ist – aber ich komme halt damit doch immer wieder an meine Grenzen. Hier seht ihr das Bild meiner alten Gießkanne vor und nach der Bearbeitung.





Mit dem Adobe Photoshop bearbeite ich meine Bilder. Oft stelle ich nur die Helligkeit und den Kontrast ein. Zum Schluß stelle ich noch den betreffenden Ausschnitt - frei - und schon habe ich ein besseres Bildergebnis.
Eure Jutta

Meine alte Gießkanne

„Nix“ war´s mit der Wanderung. Am Samstagvormittag schien noch die Sonne, doch bald wurde es immer grauer und dann regnete es das ganze Wochenende durch. So fuhren wir in meine fränkische Heimat und trafen ganz liebe Freunde „gell Moni“. Das war auch so schön.



Doch bevor es los ging habe ich noch etwas Frühlingsstimmung in meinen Garten gebracht. Dabei kümmerte ich mich auch gleich um meine Zink -Gießkanne, bei der sich durch den Frost der Griff unten gelöst hat.






Ich habe kurzer Hand 3 Paketschnüre geflochten und damit den Griff wieder festgebunden. Noch das kleine Zink-Herzchen dran gesteckt und schon gefällt mir meine alte Ikea-Kanne besser als zuvor.






Die alte Gartenbank habe ich mal in einem Schaufenster von einem Antiquitätenladen stehen sehen. Zwei Wochen lang ging ich immer wieder daran vorbei. Doch dann gab es trotz des Preises kein halten mehr. Ich habe sie schon über 7 Jahre und ich freue mich immer noch darüber.
So, nun hoffe ich sehr, dass mein Bild bei den Bloglinks wieder ersch…

Tilda Papier ist so schön

Vielleicht erinnert ihr euch noch, dass ich zum Geburtstag 2 Tilda – Papier - Blöcke geschenkt bekommen habe. Immer wieder habe ich sie zur Hand genommen und dann wieder zur Seite gelegt, bis ich nun endlich eine schöne Verwendungsidee hatte.


Entstanden ist eine kleine Serie von „Glückwunsch – Karten“. Drei Karten sind aus dem Block „springtime - blau“ und zwei aus dem Block „springtime – braun“.


Und hier ist die grün-blaue Variante:


Und hier sind alle fünf Karten zur Ansicht:




Ihr Lieben ich wünsche euch einen schönen Sonntag. Jutta

Wilde Tiere

Nach so vielen „Hasen“ dreht sich heute mein Post um wilde Tiere. Die naturgetreuen Bilder stammen alle aus „Mein großes Bildlexikon“ aus dem Weltbildverlag. Ein Nachschlagewerk für die Vorschul- und Grundschulkinder.
Die Giraffe ist wieder ein Spielzeugtier der Firma Schleich.


Für diese Karten habe ich meine Tierstempel rausgesucht. Sehen die Tiere so nicht viel niedlicher als die Echten aus?
Die drei so entstandenen Karten sind in der Art sehr ähnliche. Dank dem schönen Stampin up – Papier sind die Karten sehr leicht herzustellen, da die gemusterten Papiere aus der gleichen Serie stammen.


Die Karten mit den Tiermotiven eignen sich zu vielen Anlässen, so habe ich immer einen kleinen Vorrat parat.


So heute ist Freitag - der letzte Arbeitstag der Woche!
Ich freue mich schon auf das Wochenende, da haben wir eine tolle Wanderung geplant. Ich nehme auf jeden Fall meinen Fotoapparat mit, vielleicht gibt  es ja ein paar schöne Motive.

Bis bald Jutta

Farbpalette

Soooooo spät noch ein Post, aber das Thema hat mich gepackt und der Ehrgeiz auch.
Nora von Seelensachen hat wieder mal ein wunderschönes Foto auf ihrem Blog. Aus dem Bild hat sie 6 Farbtöne die ihr gut gefallen hervorgehoben. Die Idee finde ich so witzig, dass ich nun schon 2 Stunden vor dem Rechner sitze und mit der Hilfe eines Bildbearbeitungsprogramms versuche ein ähnliches Ergebnis zu erzielen.


Die Farben die ich aus meinem derzeitigen Lieblingsbild von meiner Frühstückseinladung freigestellt habe - sind kühle Töne, die Ruhe für mich ausstrahlen.
Mir hat es viel Spaß bereitet an der Aktion teilzunehmen. Gelernt habe ich auch eine Menge dabei. Herzlichen Dank liebe Nora für die tolle Idee.
Ich gehe nun müde ins Bett. Freue mich über eure Kommentare. Liebe Grüße
Jutta

Unsere Mümmelmänner

Wir haben Hasen in allen möglichen Ausführungen. Besonders beliebt sind z.B. die „Schleich-Hasen“.




Mein Sohn war der Meinung, dass diese einen Stall brauchen. Also lieh er sich von mir eine Deco-Holzschachtel, nahm Ostergras und fertig ist der Hasenstall.




Und natürlich dürfen auch diese Spielzeughasen täglich ihren Auslauf haben.




Woher unser Sohn das kennt?! Wir haben auch zwei „echte“ Hasen. Diese brauchen viel Auslauf, gesundes Futter und ihre kleinen Abenteuer. Beide sind sehr neugierig und entdecken täglich Neues.




Und kennt ihr ihren Lieblingsplatz im Winter?! Das ist unser Sofa – immer wenn sie alleine im Zimmer sind springen sie dort hinauf und sitzen glücklich nebeneinander.


So ich muß dann mal los, ich habe noch einen Orthopäden - Termin und einkaufen will ich auch noch.


Jutta

Da kam ein Hase angehoppelt

Endlich Sonntag – die erste Woche nach den Ferien finde ich immer am anstrengendsten. Da hat man sich so schön an das „Lotterleben“, mit ausschlafen, keine Schule, keine Arbeit, keine Hausaufgaben gewöhnt und dann geht es mit dem alten Rhythmus wieder los. Wir haben es ja geschafft und die nächsten Ferien kommen in nur 4 Wochen. Das heißt aber auch, nun mal los legen mit der Osterdeko.




Ostern ist wie Weihnachten eher ein nostalgisches Fest für mich. Dazu gehört z.B. auch das wunderschöne alte Bilderbuch „Die HäschenSchule“. Die Bilder darin sind traumhaft schön.





Nett ist an dem Buch, wie bei fast allen alten Kinderbüchern, dass anhand des Textes eine Moral vermittelt werden soll. Die Gedichte in diesem Bilderbuch sind sehr liebevoll gedichtet:
„Hasenhans und Hasengretchen gehen lustig Pfot´in Pfötchen um die sechste Morgenstund´ durch den bunten Wiesengrund. Viele andre Hasenjungen kommen schnell herbeigesprungen. Auf dem Rücken sitzt das Ränzchen, hinten wippt das Hasenschwänzchen.“



Das niedliche…

150 eingetragene Leser und meine Osterüberraschungs Verlosung ღ

Heute ist es wieder an der Zeit DANKE zu sagen. In den letzten Monaten habe ich so viele LIEBE Bloggerinnen kennen lernen dürfen. Über 150zig habe sich auf meinem Blog eingetragen – ich freue mich über JEDEN Einzelnen. Aus diesem Grund verlose ich ein kleines süßes Osterüberraschung´s Candy.

Um daran teilnehmen zu können, hinterlasst bitte einen Kommentar und verlinkt wenn ihr wollt das Candy auf eurem Blog. Die Verlosung läuft bis zum 16. April 2011
P.S.Selbstverständlich könnt ihr auch ohne Blog daran teilnehmen.
So, nun wünsche ich euch viel Glück der Gewinner/die Gewinnerin wird am Sonntag gezogen. Sofort wenn ich die Adresse habe verschicke ich das Candy - denn es soll ja noch vor Ostern beim Gewinner sein. Ach ja, wer will kann sich natürlich das Bild auf seinen Blog mitnehmen. Ich drücke die Daumen Jutta

Pausentipp an der Autobahn - Schocolat

Heute verrate ich euch einen echten Geheimtipp!!! Vielleicht seid ihr ja schon am Urlaubspläne schmieden?! Wenn ihr mit dem Auto Richtung Süden fahrt, solltet ihr eine Pause direkt an der Autobahn A9 einplanen.


Ich liebe es in schöne Cafe´s zu gehen und eine kleine Auszeit vom Alltagsstreß zu nehmen. Da ich oft die Strecke München – Nürnberg auf der A9 fahre, habe ich an der Ausfahrt Nr. 56 Hilpoltstein das Cafe „Schocolat“ entdeckt. Alles dreht sich dort – wie könnte es anders sein – um köstliche Schokolade.





Dem Besitzer Michael Gerner und seinen Mitarbeitern kann man direkt durch eine Glaswand bei der Herstellung sämtlicher Leckereien zuschauen.




In der Confiserie gibt es ausgefallene Süßigkeiten. Die Auswahl fällt mir jedes mal schwer. Aber ich weiß ja, die nächste Fahrt auf der A9 kommt bald.

Natürlich warten meine Männer dann auch schon auf mich und die Leckereien.
Dieses Mal habe ich mich für die „Mellow Blumen“, „Chocomandis“ und die „Schoko-Kokos-Stäbchen“ entschieden. Letztere sind …

Einladung zum Frühstück

Schon längst war diese Einladung überfällig, aber manchmal ist es einfach so.... Denn kaum kommen die Kinder in die Schule, da fangen viele Mütter wieder mit dem Berufsleben an. Wir haben zwar alle das Glück Teilzeit zu arbeiten, aber leider alle an unterschiedlichen Tagen.



Nun war aber endlich der perfekte Zeitpunkt gekommen und ich nützte meine Chance für diese Einladung.




Auch wenn wir nur zur viert waren, fand jeder dank einem "Russisch Brot - Buchstaben" seinen Platz.



Mir bereitet es viel Freude kleine Köstlichkeiten herzustellen. Es gab selbst gemachte Marmelade, eine „Rote-Grütze-Quarkspeise“, Wurst, Käse, Lachs und die Walnuss-Himbeer-Muffins natürlich mit dem Milky Way – Topping.



Das Topping wurde von meinen Gästen gewünscht – den sie hatten meinen Post gelesen und wollten unbedingt die Muffins + Topping selbst probieren. Auf den Bildern fehlt letzteres, da mein Sahnesyphon beim fotografieren noch im Kühlschrank stand ;-)




Zum trinken gab es Sekt mit oder ohne Mangosaft und…

Metzgergarn

Nun ist die letzten 2 Tage doch etwas Ordnung in die Wohnung gekommen. War auch dringend nötig, durch die viele Sonne der letzten Tage sah man in der Wohnung die vernachlässigten Stellen. So konnte heute die lange verschobene Frühstückseinladung bei mir in einer frisch geputzten Wohnung statt finden.




Nun zum Metzgergarn: am bekanntesten ist die rot/weiße Farbkombination. Krima & Isa bieten dieses Garn in vielen verschiedenen Farben an.



Natürlich verwende ich dieses hübsche Garn eher zu dekorativen Zwecken.
Schon die kleinen Rollen im Glas sehen super aus.


Bei meiner Frühstückseinladung bekamen "Russisch Brot - Buchstaben" eine kleine Schleife. So fand jeder Gast mit Hilfe seiner Initiale den richtigen Platz.

Ich bearbeite jetzt die Foto´s vom Frühstück weiter und gönne mir dazu eine Tasse Kaffee.
Bis bald
Jutta

Japan 11.3.11

Heute wird es politisch auf meinem Blog und ich oute mich als Atomkraftgegnerin. Ich ärgere mich schon seit längerer Zeit über unsere Politiker, die erst versprachen die Atomkraftwerke abzuschalten und jetzt wieder einen Rückzieher gemacht haben.
Die schrecklichen Bilder aus Japan nach dem schweren Erbeben heute am 11.3.11 und die Angst der Menschen vor der Atomkernschmelze bewegen mich. Morgen, am 12.03.2011 ab 12:00 Uhr ist eine Menschenkette am AKW in Neckarwestheim bis nach Stuttgart geplant. Wer mehr Info`s möchte hier ist der Link.
Dort gibt es auch die Möglichkeit sich auf einer Liste zum Aufruf „ Den Atomausstieg in die Hand nehmen“ einzutragen. Wer noch mehr tun will, kann wie wir vom herkömmlichen Stromhersteller zu einem atomkraftfreien Stromanbieter wechseln – ich bin sicher das dieses Zeichen wirkt.

Es war mir eine Herzensangelegenheit diesen Post heute zu schreiben. Ich bin sehr gespannt auf eure Meinungen. 
Liebe Grüße Jutta

Blätterseife

So, nun zieht auch noch der Frühling in unser Badezimmer – wie das geht? Seht selbst:


Es ist kaum vorstellbar aber diese zarten Gebilde sind wirklich Seifen.


In einer Packung sind 20 Stück. Leider hält der Spaß nicht lange, denn jedes einzelne Blatt reicht nur für einmal Hände waschen. Diesen Luxus habe ich geschenkt bekommen. Für unseren Hausgebrauch würde ich so etwas nicht selbst kaufen, denn damit würden wir sicher arm werden. So nun fange ich schon mal mit dem Frühjahrsputz an. Das muß ja auch langsam sein. Habt ihr auch schon damit angefangen?!
Jutta

Hubba Bubba

Die genaue Bezeichnung dieses Kaugummis ist: Hubba Bubba Bubble Tape Triple Mix EP! Wow - wer denkt sich solche Namen für Kaugummis aus?





Hubba Bubba ist seit 1978 auf dem Markt – da war ich gerade 14 Jahre alt und somit einer der ersten Kunden. Heute stehe ich nicht mehr so auf Kaugummi auch wenn es für die Zähne relativ gesund ist.





Diese Kaugummi wurde jedenfalls wieder in einer Gutscheinbox verschenkt. Und weil die Piratenstempel noch Griffbereit lagen, gab es wieder ein Piratenmotiv. Und so schaut die geschlossene Schachtel dann aus:



So, ich widme mich jetzt aber wieder meiner Fotokamera, denn das Licht ist gerade super und ich habe Urlaub und kann so endlich viele neue Ideen umsetzen.
Euch noch zwei tolle Faschingstage!
Liebe Grüße
Jutta

Piratenkissen

Danke für die lieben Kommentare zu meinem neuen Blog-Outfit. Für mich selbst ist es noch etwas ungewohnt, aber ich freue mich sehr darüber, dass ich endlich den Mut hatte.
Gestern habe ich euch meine Karte für den neuen Erdenbürger gezeigt. Nun soll noch das eigentliche Geschenk folgen.

Schon für mein Patenkind habe ich bei Minikönig ein Kissen nähen lassen. Natürlich soll nun das Geschwisterchen auch eins erhalten.


Da Babymotive bei Schulkindern verpönt sind und ich hoffe, daß das Kissen länger Freude macht, habe ich mich für das Piratenschiffmotiv entschieden. Mit dem Namen des Kindes bestickt ist es ein wie ich finde tolles individuelles Geschenk.
Liebe Grüße Jutta