Direkt zum Hauptbereich

DIY - für die Kleinsten



Ihr sucht noch nach einer DIY-Idee für die Kleinsten?! Ein Geschenk, was nicht viel kostet, sehr schnell gebastelt und eigentlich auch für fast Jeden geeignet ist?!
Wie wäre es da mit ein paar weihnachtlichen Teelichtern?!

Okay, die Idee war schon öfters im Internet zu sehen – aber ich mag sie so gerne …




Wachsplatten, Plätzchen-Ausstecher und Teelichter habe ich immer zu Hause. Und schöne Papier natürlich auch ;-)




Dieses Mal habe ich auch ein alte Kerze im Zink-Eimerchen mit einer Schneeflocke verziert. So erstrahlt die Kerze in neuem Glanz.




Die Schneeflocken-Ausstechförmchen habe ich von „Sonnenblume“ geschenkt bekommen. Eigentlich sollte ich damit Plätzchen backen, doch in diesem Jahr habe ich leider so wenig wie noch nie gebacken – die Zeit lief mir einfach davon!
Na ja, so hält sich der Hüftspeck auch noch in Grenzen. 
Ihr seht alles hat so seine zwei Seiten ;-)


Bis morgen,
liebe Grüße,
Jutta

Kommentare

  1. Liebe Jutta!
    Wieder eine super Idee! Die Teelichter hatte ich noch gar nicht im Blick mit den Wachsplatten! Der Eimer ist absolut klasse!
    Noch eine schöne Woche und liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Jutta,
    eine sehr schöne Idee, die Du toll umgesetzt hast!!! Das hellblau-weiß gestreifte Licht gefällt mir besonders gut!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    wie genial ist denn diese Idee?! Ich bin absolut begeistert - das müssen wir noch machen!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta! Eine tolle Idee, so wird doch noch ein Geschenk für die Religionslehrerin fertig! Ich habe alles zuhause, also kann ich den heutigen nachmittag noch nutzen! Vielen Dank fürs Zeigen! LG Christine

    AntwortenLöschen
  5. Eine zauberhafte Idee.

    Ich wünsche Dir einen schönen Nachmittag.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. toller blog :) lust auf eine blogvorstellung? oder ein adventsgeschenk? kannst dich ja mal bewerben und vorbeischauen!
    viel glück :)
    xxx

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

   

Manchmal muss ein Neuanfang sein …

Gabi vom BLOG „Get Lucky“ hat in ihrem Neujahrs-Post HIER folgendes geschrieben:
Dieses Kreativsein trägt mich auch über Zeiten hinweg, in denen nicht alles optimal läuft, gerade auch das Stricken ist mein Yoga.
Genau so ist das auch für mich … PUNKT!!!
Dabei bin ich beim Handarbeiten genauso langfristig interessiert wie in allen anderen Bereichen in meinem Leben. Das heißt … ich setzte mir etwas in den Kopf und dann bleibe ich so lange an der Sache, bis es zu meiner Zufriedenheit erledigt ist. Im wirklichen Leben ist das für meine Mitmenschen manchmal etwas anstrengend … Auf der anderen Seite schätzen sie diese Eigenschaft an mir, weil sie sich auf mich verlassen können …
Das neue Jahr aber prüft mich gerade sehr mit meiner Standfestigkeit und so besinne ich mich zum Ausgleich auf „mein“ Yoga … Ich gehe regelmäßig in meine geliebten Yoga-Stunden UND gönne mir zuhause viele Pausen mit dem Stricken …




Vielleicht erinnert ihr euch noch an den Post, von DIESEM Tuch, dass ich damals gestrickt habe.
Au…

Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Die Frage kennt wohl jeder Berufstätige …
Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Wird ein Geldbetrag gesammelt, ist immer die Frage „Wieviel soll man geben?“
Von dem Betrag wird dann oft ein Gutschein gekauft, mit dem der in den Ruhestand Gehende
sich etwas Besonderes gönnen soll …
So ein Gutschein ist schon etwas Schönes … doch in unserem Fall, suchten wir nach etwas individuellen.

Wir wollten etwas Kreatives schenken, an dem Geschenk sollte sich jede Kollegin beteiligen können und das Geschenk sollte eine bunte Mischung zum Thema Ruhestand sein.





So, jetzt seid ihr sicher gespannt was uns dazu eingefallen ist …

Wir haben ein Glas mit Deckel gekauft.
Dieses wurde von den Teammitgliedern gefüllt …
Die Vorgaben waren folgende:

·das Hobby unserer Kollegin „Golf“
·der Wohnort unserer Kollegin
·Ideen zur Freizeitgestaltung
Die Kolleginnen hatten eine Woche Zeit etwas zu bringen und in das Glas zu legen.




Eine tolle bunte Mischung ist so entstanden:
·Gutschein für die Lieblingse…

50 Jahre verheiratet zu sein … Wie schafft man das?

Wie ich schwanger war, und glückselig von der Zeit mit meinem ersten Kind träumte … Sagte eine Kollegin zu mir: „Die erste Zeit mit Baby ist Horror … alles andere ist Lüge!“ Ich konnte in meinem „Schwebe-Zustand“ diesen Satz nicht glauben, ja ärgerte mich sogar darüber … Heute weiß ich, dass die Kollegin mich auf all die Sorgen und Ängste die mit einem Neugeborenen entstehen können, hinweisen wollte.
Wie bekomme ich jetzt den Bogen zu meiner heutigen Überschrift? Nun ganz einfach …
Wer blauäugig von der Ehe träumt, den wird früher oder später der Alltag mit allen Kummer, Sorgen, Wut, Misstrauen und ähnlichen treffen … Denn es ist genau so eine Lüge, wenn man denkt dass die Ehe immer der Himmel auf Erden ist. Ich darf das sagen, denn auch ich bin inzwischen über 20 Jahre verheiratet. Am Anfang unserer Ehe, habe ich oft nach einem Streit mit meinem Mann, den Koffer gepackt.
Warum ich immer noch mit ihm verheiratet bin?




Wahrscheinlich, weil wir beide die große Gabe haben miteinander zu reden … Denn s…