Direkt zum Hauptbereich

Der Herbst ist bei uns eingezogen …



Jetzt ist er da … der Herbst …

Früh ist es dunkel … die Abende werden lang … Ich habe sogar schon die Heizung an 
manchen Tagen eingeschaltet, denn ich mag einfach nicht frieren …
Im Haus es muss gemütlich sein …

Also habe ich ein paar Schätze zusammen getragen ... ein paar Windlichter, 
eine Mosaikpflanze und ein echter Scherenschnitt, den ich auf dem Flohmarkt gefunden habe. Allein der alte Rahmen ist traumhaft schön …

Natürlich dürfen die niedlichen kleinen Baby Boo´s nicht fehlen …




Auch wenn in unserem Wohn- und Essbereich noch unsere heißersehnte Eckbank 
und ein paar Kleinigkeiten fehlen, machen wir es uns hier gerne mit Büchern, Zeitschriften, 
Tablet Computer und all dem „Kram“ gemütlich …

Dabei darf natürlich eine warme Tasse Tee nicht fehlen …

Tja und zum Tee darf es dann gerne ein Stück Kuchen geben … ja so sind wir halt …

Wisst ihr was ich besonders gerne mag?! ... Den Duft von frisch gebackenem Gebäck … 
Kein Wunder das ich immer wieder beim Kauf von Backbüchern schwach werde … 


 

Auf den Bildern seht ihr einen Lamington-Kuchen, das ist der offizielle Nationalkuchen 
Australiens. Diesen Kuchen findet man in Australien bei fast allen Straßenfesten
und Benefizveranstaltungen …

Woher ich das weiß?! Na, das verrate ich euch beim nächsten Post …

Ich bin dann mal wieder in der Küche und backe den nächsten Kuchen … 
ihr wisst schon … weil es so gut riecht ;-)

Zum Schluß ist hier das Rezept von den Lamingtons


Auf dem Blog "majamade" gibt es gerade eine Photoghallenge zum Thema "Herbstgenuss" ... Vielleicht habt ihr ja einen schönen Post den ihr dort verlinken wollt ...
ich bin jedenfalls dabei ;-)
 
Bis bald,
liebe Grüße,
Jutta

Kommentare

  1. Liebe Jutta, schön hast Du dekoriert. Der Kuchen sieht auch sehr lecker aus. Ich muss auch immer ein Stück Kuchen am Wochenende haben...:) Lieben Dank für Deinen Kommentar zum Taufpost; ich freue mich. Lg SAbrina

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Deko und YAM YAM YAM :)
    Liebe Grüsse und gute Nacht,
    Babs

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    Du hast das sehr schön beschrieben mit dem Herbst. Und Deine Bilder geben das so schön wieder. Der Scherenschnitt ist ja ein Traum. Wunderschön. Auch der leckere Kuchen sieht zum Anbeißen aus.

    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      in den Scherenschnitt habe ich,mich auch sofort verliebt, als ich ihn am Flohmarkt fand.
      Er war in einem erbärmlichen Zustand! Für nur 1 € habe ich ihn bekommen ...
      Es ist ein echter Blecker ...
      Liebe Grüße
      Jutta

      Löschen
  4. Liebe jutta, da muss ich doch gleich mal meinen Scherenschnitt vom Flohmarkt wieder hervorholen, gefällt mir nämlich richtig gut, tja das so ein Herbstmotiv ist natürlich besonders klasse.
    ah und Kuchen hätt ich jetzt auch gern!
    Liebe grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Och, liebe Jutta,
    so ein schöner Kuchen...jummy.
    Hätte ich jetzt gerne hier und ich bin gespannt auf deinen nächsten Post!
    Lieben Gruß von
    Claudia,
    die jetzt zu ihrer Mutter geht und ein Stückchen Pflaumenkuchen schnorrt!

    AntwortenLöschen
  6. Hmm.. lecker, ich schnapp mir schnell ein Stück ;-)
    Der sieht so saftig aus.
    Machmal kann man auf dem Flohmarkt richtig Glück haben.

    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jutta,
    ich hab noch nie von diesem Kuchen gehört, aber der schaut super lecker aus.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Jutta,
    superschön sieht die Deko aus - ich liebe diese kleinen, supersüßen weißen Boos :-)
    Und von dem Kuchen würd ich auch ein Stück nehmen...
    Lieben Gruß
    Tina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jutta,
    ich freue mich sehr, dass Du bei meiner Photochallenge mitmachst :-).Sehr schön sieht Deine Deko mit den Baby Boos aus und der Kuchen sieht wirklich lecker aus. Magst Du meine Photochallenge vielleicht noch kurz in Deinem Post erwähnen, dann machen vielleicht noch ein paar mehr mit ;-).
    Liebe Grüße
    Maja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für´s Verlinken. Wünsche Dir ein schönes Wochenende.
      LG Maja

      Löschen
  10. Das mit den Backbüchern kenne ich nur allzu gut. Ich weiß schon echt nicht mehr, wie ich in meinem ganze Leben soooo viel backen soll. Aber schwach werde ich trotz so vernünftiger Gedanken. Muss halt ein neues Regal her ;)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Jutta
    Menschenskinder sieht das lecker aus!
    GLG Shippy
    Mach doch mit beim Stoffabbau. Eine Buchhuelle steht auch auf dem Programm :)

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Jutta
    Dieser Kuchen!!!!! gut dass er nicht in Wirklichkeit vor mir steht..ich halte dich nicht länger auf....ab in die Küche deine sonnenblume

    AntwortenLöschen
  13. Deine Dekoration gefällt mir richtig gut! Und dein Kuchen sieht ja mal super lecker aus!! Das Rezept habe ich mir schon gespeichert!
    Viele liebe Grüße schickt dir
    Rosalie

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschöne Bilder und der Kuchen sieht super lecker aus. Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren!!!
    Bei mir ist am Wochenende auch der Herbst inkl. Deko eingezogen :-)
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  15. Au ja, ein gemütlicher Tee und Kuchen ist genau richtig an verregneten Tagen.
    GGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  16. Es HERBSTelt...so schön bei Dir!
    Der alte Scherensvchnitt, ein kleiner Traum!
    Die Baby Boo's unwiederstehlich.
    Und den leckeren Kuchen rieche ich bereits bis hier her
    Mmmmmmhhhh....
    Danke fürs Rezept, wird ausprobiert!
    Sei lieb gegrüßt,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Jutta, du machst es richtig, so macht man es sich im Herbst gemütlich.
    lieben Gruß
    maria

    AntwortenLöschen
  18. ... das sieht super lecker aus!
    Damit ich keines deiner leckeren Rezepte mehr verpasse, folge ich dir ab jetzt treu und brav ;-)

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  19. ein seeeehr schöner und leckerer herbstpost!
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Jutta, schon lange suche ich ein gutes Rezept für Lamingtons. Ich habe es auch schon nachgebacken und finde es einfach PERFEKT! Vielen lieben Dank!!!
    Ganz herzlich liebe Grüße, Anazard

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

   

Der große TOPP Blogger-Adventskalender 2017 – Türchen Nr. 6

Heute habe ich ein Geschenk für euch … Na neugierig? Es ist ein Buch aus dem TOPP-Verlag und heißt „Handmade Hygge“. Der Hygge-Trend ist ja gerade in aller Munde …




Dazu gibt mehrere tolle Bücher und sogar eine Zeitschrift. Das Besondere an dem heutigen „Hygge-Buch“ ist, das es ein Handarbeitsbuch zu diesem Thema ist. Auf der Rückseite des Covers steht folgendes:
Träumst du auch von einer kleinen Auszeit vom hektischen Alltag? Ein bisschen Gemütlichkeit mitten im Leben? Dann ist es Zeit für Hygge.
Hygge ist Glück, das du dir selbst schaffst. Die Idee kommt aus Dänemark, aber sie funktioniert überall. Was du dafür brauchst? Nur etwas Zeit, einen behaglichen Ort und eine kuschelige Lieblingsbeschäftigung, die dich entspannt. Handarbeiten können genau das sein. Wind und Wetter zu trotzen und bei einer Tasse Kakao über dem neuen Projekt die Zeit vergessen – gibt es etwas Schöneres? …
Mehr ist über das Buch schon fast nicht mehr hinzuzufügen! Ein Buch mit wunderschönen Texten und Bilder. Ich habe…

Heute habe ich ein Geschenk für euch …

Ich zeige euch heute das Nikolaus-Geschenk für meine Mutter. Alles hat damit begonnen, dass meine Mutter eine Kindheitserinnerung für ihre Geschwister aufgeschrieben hat.
Dabei geht es über ein Weihnachtsfest vor über 70 Jahren, dass sie als Kinder kurz nach dem Krieg erlebt haben. Sie bat mich für die Tanten ein Foto zu entwickeln und die Geschichte auf dem Rechner zu schreiben, weil sie beides mit der Weihnachtspost verschicken will. Klar habe ich das gemacht … und eine Kleinigkeit mehr …



Ich habe ihr dazu passend Weihnachtskarten gebastelt. Dafür habe ich einfach ein altes Foto von DIESEM Post HIER ausgedruckt und etwas verziert.
Am Wochenende habe ich ihr die fertigen Karten vorbei gebracht.  Ooooh … sie hat sich so sehr darüber gefreut … denn so kommt ihre Geschichte besonders gut zur Geltung.


Für mich waren die Karten sehr schnell zu gestalten … Die Karte selbst, ist ein in der Mitte gefalteter DinA4 Karton, mit einem von meinem Blog ausgedruckten Foto. Dazu kam ein kleines weihnachtliches…

Mit Liebe geschenkt

Heute zeige ich euch, was ich letztes Jahr von meiner Freundin zu Weihnachten geschenkt bekommen habe. Noch bevor ich das Geschenk ausgepackt habe, wurde es fotografiert … Das mache ich normaler weise ja nicht so … Denn das Bloggen soll nicht im Vordergrund meines Lebens stehen. Aber in diesem besonderen Fall war es anders. Ich wollte ein Foto von den vielen liebevoll verpackten Päckchen für mich und euch - meine Leser haben.



Unter dem Motto „WINTER COLD SURVIVAL KIT“ waren viele Kleinigkeiten zusammen gestellt:




·Zeit für dich – Buch ·Cold Fingers – Handschuhe ·Heiße Milch – Honig ·Tea Time – Päckchen Tee ·Love Dream – Video „Schlaflos in Seattle“ ·Blieb Gesund – Salbei-Bonbons ·Hot Stuff – Heiße Zitrone ·Winterspeck – Toffifee ·Für dich – Blei gießen ·3 Päckchen Dresdner Bade – Essencen ·