Direkt zum Hauptbereich

Wo sind die Moskitos, Schnaken und Stechmücken?



Warum ich danach frage?
Nun ich vermissen sie nicht wirklich … denn diese Viecher plagen mich jeden Sommer bis in den Herbst hinein. Nur dieses Jahr, obwohl ich mich wirklich viel im Freien aufhalte, wurde ich kaum gestochen?




Auf den Fotos seht ihr heute meine schnelle Deko-DIY vom Samstag.
Wir haben mit Freunden gegrillt.
Ich hatte Bedenken wegen der Stechmücken am Abend.
Also was tun?
Für den Kalender „Mein kreatives Jahr 2017“ durfte ich den Juli/August gestalten.
Ein Tipp ist unter anderem das Herstellen von natürlichen Zitronenschalen-Kerzen.
Denn intensive Gerüche nach Zitronen oder Lavendel halten Mücken fern.




So habe ich jeweils von einer Zitrone einen „Deckel“ in Scheiben abgeschnitten.
Anschließend den Boden mit einem geraden Schnitt begradigt.
Das Fruchtfleisch ausgehöhlt. In die so entstandene Zitronen-Schale wurde ein Teelicht gestellt.
Das angezündete Teelicht erwärmt die Zitronenschale und ein köstlicher frischer Duft verbreitet sich im Raum.
Diesen mögen die Stechmücken nicht.




Für die übrigen Zitronenscheiben habe ich noch eine neue Idee für euch.
Mit Draht und Grünzeug ein ausrangiertes Marmeladen-Glas aufhübschen.
Einfach einen dünnen Draht um ein leeres Marmeladen-Glas biegen.
Daran die Zitronenscheiben und das Blattgrün befestigen.
Wer mag kann wie ich auch einen Henkel an den umlaufenden Draht befestigen.
In das Glas kommt ein Teelicht hinein.
Diese Windlichter kann man praktischer Weise aufhängen.
Sie sehen toll aus und machen ein schönes Licht am späten Abend.


Bis bald
liebe Grüße,
Jutta

Kommentare

  1. Als ich deinen Titel gelesen hab, wollte ich schon rufen, hier, die sind alle hier. Ich bin total verstochen, die gehen nur an mich, ich bin wirklich tierlieb, aber das brauche ich auch nicht. Deine Zitronenidee ist supertoll das mach ich nach. Danke für die tolle Sommeridee alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Reserl,
      mich lieben diese Viecher auch ...
      Was meinen Mann total begeistert.
      Während ich bis zu 20 Stichen manches Mal zählen kann, hat er KEINEN EINZIGEN ...
      Obwohl er direkt neben mir gesessen ist.
      Nur dieses Jahr ist es bei uns anders ... ich glaube ich hatte bisher nur ZWEI Stiche!!!

      Wie Regional unterschiedlich das ist ...

      Löschen
  2. Bei mir sind die Biester,liebe Jutta !!!
    Gestern musste ich mir sogar eine Cortison Salbe besorgen...
    Diese Viecher haben mich zum Fressen gern,soweit geht meine Tierliebe aber dann doch nicht ;-)
    Wunderschöne Sachen hast Du da aus den Zitronen gebastelt.
    Da juckt es einen förmlich in den Fingern.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      ich fühle mit dir ...
      Die Biester sind wirklich schrecklich ...
      Ich hatte mal einen Stich am Aug ... da ist dann gleich das ganze Aug für 2 Tage zu geschwollen gewesen!!!
      Hoffentlich, lässt bei euch auch bald diese Plage wieder nach ...

      Löschen
  3. Wir haben hier schwarmweise Wespen - eine richtige Plage! Die Zitronenlichter werde ich noch heute parat stelle - mal schauen ob sie auch bei den Wespen hilft! Tolle Zitroneninspirationen zeigst du uns - schnell und einfach umsetzbar, genauso liebe ich es! Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puh ... Wespen sind auch nicht meine Freunde ...
      Wir hatten gestern einen Ausflug nach Österreich gemacht ...
      Im Garten beim Essen waren einige von den Wespen unterwegs, das war nicht gerade schön ...
      Ob Zitronen bei Wespen-Alarm helfen? Ich weiß es nicht?
      Habe gerade gegoogelt ... Petroleum ... soll da helfen?

      Löschen
  4. Liebe Jutta,
    und ich schmeiße fast täglich ausgedrückte Zitronenhälften auf den Kompost. Ab sofort werden Mückenvertreiber daraus gezaubert!!! Danke für den tollen Tipp. Wobei, wenn sie die Wahl haben, stechen sie lieber meinen Mann ;-) Im Schlafzimmer haben wir nun im zweiten Jahr Insektennetze vor den Fenstern. Ist zwar nicht hübsch, aber sehr wirkungsvoll. Hab noch einen schönen Restsonntag.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein Armer Mann ... ich bin da eine Leidensgenossin...
      So ein Insektennetz ist eine Überlegung wert.
      In der Arbeit habe ich so einen Schutz an den Küchenfenstern ...
      Wir lieben hier auch Zitronen ...
      Ein paar unbehandelte Zitronenscheiben machen aus Leitungswasser einen gut schmeckenden Durstlöscher... ❤️❤️❤️

      Löschen
  5. Liebe Jutta,
    Ich wohne mitten in der Stadt am Rhein - da sind nicht soooo viele Stecher unterwegs - aber da ich Zitronenduft liebe, werde die Lichter bald testen.
    Noch ´ne Frage: Wie bekommst du das hübsche Muster auf das Teelicht?
    ♡liche Grüße von
    Sabine aus WO(rms)


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sabine,
      das ist wirklich ein Vorteil vom Stadtleben ... Grins ...
      Ich habe hier mal vor gaaaaaaaaanz länger Zeit erklärt wie man Servietten-Technik auf Kerzen anwenden kann.
      Hier ist der Link:
      http://designbygutschi.blogspot.de/2010/11/bestempelte-kerze.html
      viel Spaß beim ausprobieren ❤️

      Löschen
  6. Hallo liebe Jutta!
    Sieht ja genial aus und hilft auch noch! Perfekt!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ... das ist topp ...
      So einfache Dinge lie be ich einfach ...

      Löschen
  7. Hu hu liebe Jutta!
    Ich bin den Lästigen wohl nicht süß genug, lach, doch bei der nächsten Gartensession unterm Apfelbaum, muss das mal her -- der Rest der Sippe hier wird dankbar sein!
    Hab noch ein Bild für dich eingestellt, ich habe mir vor ein paar Jahren schon einen Entsafter zugelegt - immer cool auch für die Kids, die "Kleine " kommt heute noch gelaufen, zum Saftablassen :O)
    Ganz herzliche
    Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Gabi,
      leider habe ich keinen Entsafter ...
      Da muss ich mich dann lieber an das Marmeladen-kochen halten

      Löschen
  8. Ganz, ganz hübsch sind Deine Ideen, liebe Jutta!
    Das natürliche Stechmücken-Teelicht finde ich besonders toll. Denn erst heute Nacht ist eine Stechmücke um mich herum geflogen, ich habe dann nur noch "sssssssssssss" gehört. Grrrrr!
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  9. Wie genial liebe Jutta! Ich wollte auch schon sagen... was hat sie nur... hier hat es jede Menge davon...lach.... Jetzt weiß ich, was ich noch unbedingt machen muss... danke <3
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

   

Der große TOPP Blogger-Adventskalender 2017 – Türchen Nr. 6

Heute habe ich ein Geschenk für euch … Na neugierig? Es ist ein Buch aus dem TOPP-Verlag und heißt „Handmade Hygge“. Der Hygge-Trend ist ja gerade in aller Munde …




Dazu gibt mehrere tolle Bücher und sogar eine Zeitschrift. Das Besondere an dem heutigen „Hygge-Buch“ ist, das es ein Handarbeitsbuch zu diesem Thema ist. Auf der Rückseite des Covers steht folgendes:
Träumst du auch von einer kleinen Auszeit vom hektischen Alltag? Ein bisschen Gemütlichkeit mitten im Leben? Dann ist es Zeit für Hygge.
Hygge ist Glück, das du dir selbst schaffst. Die Idee kommt aus Dänemark, aber sie funktioniert überall. Was du dafür brauchst? Nur etwas Zeit, einen behaglichen Ort und eine kuschelige Lieblingsbeschäftigung, die dich entspannt. Handarbeiten können genau das sein. Wind und Wetter zu trotzen und bei einer Tasse Kakao über dem neuen Projekt die Zeit vergessen – gibt es etwas Schöneres? …
Mehr ist über das Buch schon fast nicht mehr hinzuzufügen! Ein Buch mit wunderschönen Texten und Bilder. Ich habe…

Heute habe ich ein Geschenk für euch …

Ich zeige euch heute das Nikolaus-Geschenk für meine Mutter. Alles hat damit begonnen, dass meine Mutter eine Kindheitserinnerung für ihre Geschwister aufgeschrieben hat.
Dabei geht es über ein Weihnachtsfest vor über 70 Jahren, dass sie als Kinder kurz nach dem Krieg erlebt haben. Sie bat mich für die Tanten ein Foto zu entwickeln und die Geschichte auf dem Rechner zu schreiben, weil sie beides mit der Weihnachtspost verschicken will. Klar habe ich das gemacht … und eine Kleinigkeit mehr …



Ich habe ihr dazu passend Weihnachtskarten gebastelt. Dafür habe ich einfach ein altes Foto von DIESEM Post HIER ausgedruckt und etwas verziert.
Am Wochenende habe ich ihr die fertigen Karten vorbei gebracht.  Ooooh … sie hat sich so sehr darüber gefreut … denn so kommt ihre Geschichte besonders gut zur Geltung.


Für mich waren die Karten sehr schnell zu gestalten … Die Karte selbst, ist ein in der Mitte gefalteter DinA4 Karton, mit einem von meinem Blog ausgedruckten Foto. Dazu kam ein kleines weihnachtliches…

Mit Liebe geschenkt

Heute zeige ich euch, was ich letztes Jahr von meiner Freundin zu Weihnachten geschenkt bekommen habe. Noch bevor ich das Geschenk ausgepackt habe, wurde es fotografiert … Das mache ich normaler weise ja nicht so … Denn das Bloggen soll nicht im Vordergrund meines Lebens stehen. Aber in diesem besonderen Fall war es anders. Ich wollte ein Foto von den vielen liebevoll verpackten Päckchen für mich und euch - meine Leser haben.



Unter dem Motto „WINTER COLD SURVIVAL KIT“ waren viele Kleinigkeiten zusammen gestellt:




·Zeit für dich – Buch ·Cold Fingers – Handschuhe ·Heiße Milch – Honig ·Tea Time – Päckchen Tee ·Love Dream – Video „Schlaflos in Seattle“ ·Blieb Gesund – Salbei-Bonbons ·Hot Stuff – Heiße Zitrone ·Winterspeck – Toffifee ·Für dich – Blei gießen ·3 Päckchen Dresdner Bade – Essencen ·